Veranstaltungen

14. ver.di-DruckTage 2020: Rechts. National. Sozial?

Veranstaltung
19.06.2020, 16:00 – 21.06.2020, 11:00ver.di Bildungszentrum "Das Bunte Haus", Senner Hellweg 461, 33689 Bielefeld

14. ver.di-DruckTage 2020: Rechts. National. Sozial?

Ein politisches Diskussionsforum für Aktive und Interessierte
Termin teilen per:
iCal

14. ver.di-DruckTage 2020: Rechts. National. Sozial?

Sie sitzt in jedem Landesparlament und in jeder Talkshow. Jetzt geht die AfD den nächsten Schritt: Sie dringt in die Betriebe vor. AfD’ler kandidieren als Betriebsräte und präsentieren sich als die wahren Interessenvertreter. Damit nicht genug: Mit ihrem Rentenkonzept führt sie sich auf wie der Anwalt der kleinen Leute. Bewusst übernehmen sie gewerkschaftliche Positionen. Die AfD als neue Partei der sozialen Gerechtigkeit? Was ist dran? Was bezweckt sie damit? Wie wir den Einfluss der AfD in den Betrieben und in der Gesellschaft verhindern, darüber wollen wir diskutieren. Darüber hinaus gibt es an diesem Wochenende gutes Essen, gute Gespräche, gute Musik und am Sonntagmorgen eine exklusive Führung durch die Gedenkstätte Stukenbrock.

Als Referent*innen haben wir in diesem Jahr eingeladen:

  • Jan Schulze-Husmann, ver.di Bundesverwaltung
  • André Kaufmann
  • Tim Ackermann, DGB-Bildungswerk NRW
  • Mark Haarfeldt, DGB-Bildungswerk Bund (angefragt)

Moderation:

  • Karin Wagner, Betriebsratsvorsitzende bei der Märkischen Verlags- und Druck-Gesellschaft in Potsdam
  • Viktor Kalla, Referent in der ver.di-Bildungsarbeit, Ex-Betriebsratsvorsitzender der »Frankfurter Rundschau«


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 14. ver.di-DruckTage sollen – jenseits der Gremienarbeit – wieder über ihre Erfahrungen, Erfolge und Probleme in Betrieb und Gesellschaft berichten, neue Ideen und Anregungen einbringen und aufnehmen können. Wie immer sind die ver.di-DruckTage eine gute Gelegenheit, um sich mit anderen auszutauschen.

Diese Veranstaltung wird konzipiert, organisiert und durchgeführt vom ver.di Institut für Bildung, Medien und Kunst in Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk NRW e.V und der ver.di Fachgruppe Verlage, Druck und Papier.

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.